„Leuchtturm“

Seit 2020 beleuchtet die quasi unbenutzte Fluchttreppe des Göttinger Science Parks den Hagenberg.

Wir, die Initiative „Bürgerstammtisch Hagenberg“, finden:

  • Das ist Lichtverschmutzung.
  • Das ist Strom-/Ressourcenverschwendung.
  • Es gibt keine kausale Notwendigkeit für eine Dauerbeleuchtung, da es sich um eine reine Fluchttreppe handelt.

Unsere Argumente wurden bisher ignoriert. Stattdessen wird im GT Artikel vom November 2021 argumentiert mit Einbruchsschutzwirkung und insektenfreundlicher Beleuchtung.

Wenn diese Argumentierung Schule macht, dann „gute Nacht“ Klimawende und Naturschutz.

Wir wünschen uns eine zeitgemäße Lösung im Sinne der Bürger des nahen Hagenbergs, im Sinne der Natur und der Klimawende: Bewegungsmelder und Reduzierung der Leuchtmittel!

Kommentare

  1. Das Licht der Wissenschaft möge hell leuchten in den Räumlichkeiten des Science Parks 🙂 Aber bitte nicht auf Anwohner, Passanten und Feuchtbiotop 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.